Wie ich dazu kam, Falten zu behandeln

Dr. Susanne-Steinberger

Dr. Susanne Steinberger

Mein Name ist Dr. Susanne Steinberger und ich bin Augenärztin. Ich arbeite in diesem Beruf jetzt schon seit 1999. Es ist mein Traumberuf, den ich sehr gerne und mit Überzeugung ausführe und lebe.
Seit Juli 2010 bin ich in meiner eigenen Praxis in Waldkraiburg tätig.

Meinen vollständigen Lebenslauf finden Sie auf der
Homepage der Augenarztpraxis www.augenarztpraxis-waldkraiburg.de

In der Augenheilkunde gibt es Pharmaunternehmen, die auch Produkte im Bereich der ästhetischen Medizin vertreiben. Und so kam es, dass ich im Jahr 2008 von einer Außendienstmitarbeiterin einer solchen Firma zu einer Informationsveranstaltung über minimalinvasive Eingriffe in der ästhetischen Medizin eingeladen wurde. Sie meinte damals: „Schauen Sie sich das mal an, ich glaube, dass würde zu Ihnen passen!“

Tja, und recht hat sie gehabt. Die Veranstaltung war sehr interessant und ich habe angefangen, Kurse in der ästhetischen Medizin zu belegen und entdeckte, dass es mir großen Spaß macht in diesem Bereich tätig zu sein.
Da ich es gewöhnt war, im Augenbereich mikroskopische Operationen durchzuführen und mit größter Präzision zu arbeiten, ist es mir leicht gefallen, mir die verschiedenen Spritzmethoden anzueignen.
Wichtig ist aber auch ein ästhetisches Verständnis und Einfühlungsvermögen für die Patienten.

Begonnen habe ich mit den sogenannten Fillern, damit meint man Faltenunterspritzungen mit Füllmaterialien, hauptsächlich den Hyaluronsäurepräparaten. Nach einigen erfolgreich absolvierten Kursen, habe ich das Angebot bekommen, als Assistentin bei den Kursen mitzuhelfen. Dadurch habe ich eine Menge Erfahrung gesammelt.

Als ich noch keine eigene Praxis hatte, führte ich die Behandlungen in der Zahnklinik Mühldorf durch.

Anfänglich war ich der absolute „Botox™-Gegner“, so dass ich nur mit Fillern behandelt habe. Aber mit der Zeit merkte ich, dass einfach gewisse Faltenbereiche mit der Hyaluronsäure nicht optimal behandelt werden können.
So habe ich (erst widerwillig) Zertifizierungskurse für Botulinumbehandlungen gemacht.
Mittlerweile behandle ich sehr gerne mit Botulinum, da es eine sehr sichere Behandlungsmethode ist.

Für mich wichtig ist, dass ich Ihnen die Kombination aus beiden Behandlungsmethoden anbieten kann, da ich der Überzeugung bin, dass meist nur so eine optimale und individuell zugeschnittene Behandlung durchgeführt werden kann

Um mich immer auf dem aktuellen Stand zu halten und weiterzubilden, gehe ich regelmäßig auf Fortbildungen und nehme mindestens einmal im Jahr an einem der großen Kongresse teil.